Pressemitteilungen

2020

  • 26. Februar 2020

    Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) für die Lebensmittelwirtschaft: Lemgoer Forschungsteam entwickelt neues Verfahren zur Abwehr von Noroviren auf Obst und Gemüse

    Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) für die Lebensmittelwirtschaft:
Lemgoer Forschungsteam entwickelt neues Verfahren zur Abwehr von Noroviren auf Obst und Gemüse
    Noroviren können beim Menschen akute Magen-Darm-Erkrankungen und aufgrund ihrer hohen Infektiosität und Stabilität gegenüber Umwelteinflüssen größere Ausbrüche auslösen. Viele Norovirus-Erkrankungen sind auf kontaminierte Lebensmittel, vor allem unverarbeitetes oder tiefgekühltes Obst und Gemüse, zurückzuführen.
    Wie können Unternehmen, die Obst und Gemüse produzieren und verarbeiten, gezielt Noroviren auf ihren Produkten inaktivieren?
    An einer innovativen Möglichkeit hat ein Forschungsteam von Prof. Dr. Barbara Becker an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo geforscht: Im Rahmen eines IGF-Projektes des FEI untersuchte das Team, ob und inwieweit Noroviren auf kontaminiertem Obst und Gemüse durch kaltvernebeltes Wasserstoffperoxid inaktiviert werden können. Mehr

2019

  • Bonn, 20. November 2019

    Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) – Impulsgeber für branchenweite Innovationen und branchenübergreifende Zusammenarbeit

    Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) – Impulsgeber für branchenweite Innovationen und branchenübergreifende Zusammenarbeit
    Wo finden Unternehmen Impulse, um mit besseren Prozessen und Produkten, mehr Ressourceneffizienz oder einer höheren Wertschöpfung die Zukunft zu gestalten? Antworten auf diese Frage finden Unternehmen der Lebensmittelindustrie – für ihre jeweilige Branche und darüber hinaus – über die Website des FEI: Unter www.fei-bonn.de/branchenimpulse hat der FEI für 14 unterschiedliche Teilbereiche der Lebensmittelindustrie branchenspezifische Übersichten besonders praxisrelevanter IGF-Projekte zusammengestellt. Durch einen Klick auf die einzelnen Projekte können weiterführende Informationen zu deren Inhalt sowie zu den Forschungsstellen eingesehen werden, die die Projekte bearbeiten oder erfolgreich abgeschlossen haben – und in Zukunft weitere Vorhaben zum Themenspektrum planen. Mehr
  • Bonn, 16. Oktober 2019

    Ideen für die nächsten Food-Startups entwickeln: FEI schreibt Wettbewerb TROPHELIA Deutschland 2020 für Studierende der Lebensmittelwissenschaften aus

    Ideen für die nächsten Food-Startups entwickeln: FEI schreibt Wettbewerb TROPHELIA Deutschland 2020 für Studierende der Lebensmittelwissenschaften aus
    "TempSta", der proteinreiche Tempeh-Snack aus regional angebauten Erbsen, hat im April 2019 nicht nur die Jury von TROPHELIA Deutschland überzeugt, sondern konnte auch bei ECOTROPHELIA Europe Anfang Oktober punkten!
    Welche Idee im nächsten Jahr bei dem Ideenwettbewerb für nachhaltig produzierte Food-Innovationen auf der Siegertreppe stehen wird, wird sich am 21. April 2020 zeigen: Der Forschungskreis der Ernährungsindustrie e.V. (FEI) fordert derzeit Teams von Studierenden aus ganz Deutschland auf, bei TROPHELIA Deutschland 2020 mitzumachen. Mehr