News

  • FEI-Projektbörse für neue IGF-Projektideen

    11. September 2020
    Bild zu FEI-Projektbörse für neue IGF-Projektideen 19 Mio. € zusätzlich stellt das BMWi 2020 der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) zur Verfügung, um die Innovationsaktivitäten des deutschen Mittelstands zu fördern. Als Dachorganisation der Lebensmittelindustrie ermöglicht der FEI allen interessierten Unternehmen, v.a. KMU, und allen interessierten Forschungseinrichtungen an diesem Programm zu partizipieren und nachhaltig miteinander zu kooperieren.
    In Hinblick auf den nächsten Einreichungstermin für neue IGF-Anträge am 20. November 2020 weisen wir auf die bewährte FEI-Projektbörse hin: Über diese bieten wir interessierten Akteuren die Möglichkeit, Partner zu finden sowie Beteiligungs- und Unterstützungsinteresse der Industrie an neuen IGF-Vorhaben abzufragen. Mehr
  • TROPHELIA 2020: Team der TU Berlin qualifiziert sich mit "Insectastic" für den ECOTROPHELIA-Wettbewerb in Paris

    3. August 2020
    Bild zu TROPHELIA 2020: Team der TU Berlin qualifiziert sich mit "Insectastic" für den ECOTROPHELIA-Wettbewerb in Paris Massive Einschnitte gab es auch für TROPHELIA Deutschland aufgrund der Corona-Pandemie: Das für den 21. April 2020 geplante Finale des TROPHELIA-Wettbewerbs wurde abgesagt, wegen der Unwägbarkeiten konnte auch keine Ersatzveranstaltung organisiert werden.
    Trotz Absage der Messe SIAL in Paris –... Mehr
  • "Tag der Lebensmittelvielfalt" am 31. Juli: Breites Produktspektrum durch breite Gemeinschaftsforschungsaktivitäten des FEI

    31. Juli 2020
    Bild zu "Tag der Lebensmittelvielfalt" am 31. Juli: Breites Produktspektrum durch breite Gemeinschaftsforschungsaktivitäten des FEI Der Lebensmittelverband Deutschland organisiert und kuratiert dieses Jahr erstmals den "Tag der Lebensmittelvielfalt", der künftig jedes Jahr am 31. Juli stattfinden wird.
    Der neue Aktionstag wurde ins Leben gerufen, um auf die große Vielfalt des Lebensmittelangebots und dessen wirtschaftliches Zustandekommen aufmerksam zu machen.
    Die Vielfalt des Lebensmittelangebots spiegelt sich dabei in der Vielfalt der Branche wider: In über 6.000 überwiegend mittelständischen Industrieunternehmen und in fast 30.000 Betrieben des Lebensmittelhandwerks werden Produkte für jede Gaumenvorliebe, jeden Geldbeutel und jede Ernährungsweise hergestellt. Aus über 170.000 Produkten können Verbraucherinnen und Verbraucher hierzulande ihre ganz persönliche Auswahl vornehmen.
    Eine so breite Palette von sicheren und hochwertigen Lebensmitteln ist auch Ergebnis einer breiten Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF), die durch den FEI ermöglicht wird. Mehr
  • Virtuelle Vortragsreihe des FEI: Web-Vorträge "FEI-Highlights" starten am 10. September 2020

    1. Juli 2020
    Bild zu Virtuelle Vortragsreihe des FEI: Web-Vorträge "FEI-Highlights" starten am 10. September 2020 Nachdem die für den 8.-10. September 2020 geplante FEI-Jahrestagung in Berlin abgesagt wurde, freuen wir uns, dass wir bislang drei Referentinnen und Referenten für jeweils einen einstündigen Web-Vortrag gewinnen konnten: Sie präsentieren online jeweils ein Highlight-Projekt der FEI-Gemeinschaftsforschung.
    Los geht's am 10. September 2020 um 11 Uhr mit Prof. Dr. Katharina Scherf: Sie beleuchtet in ihrem Vortrag die Ursachen von Weizenunverträglichkeiten. Am 15. Oktober 2020 folgt der Vortrag von Dr. Hans-Jürgen Heidebrecht zur Gewinnung von Antikörpern aus der Kuh. Prof. Dr. Eckhard Flöter referiert am 12. November 2020 über das vielversprechende IGF-Projekt "Oleoboost".
    Termine am besten jetzt schon im Kalender vormerken! Mehr
  • Gesucht: Verstärkung für den Bereich Sachbearbeitung/Sekretariat (m/w/d) in Vollzeit

    29. Mai 2020
    Bild zu Gesucht: Verstärkung für den Bereich
Sachbearbeitung/Sekretariat (m/w/d) in Vollzeit Zur Erweiterung unseres Geschäftsstellenteams in Bonn suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verstärkung für den Bereich Sachbearbeitung/Sekretariat (m/w/d).
    Ihre Zuständigkeiten liegen in der administrativen Betreuung von Forschungsvorhaben der durchführenden Forschungseinrichtungen, einschließlich der finanztechnischen Abwicklung und Überwachung der Projekte sowie der Beratung unserer Ansprechpartner. Des Weiteren gehören die Betreuung unserer ehrenamtlichen Akteure, die Organisation von Gremiensitzungen und Veranstaltungen sowie allgemeine Sekretariatsarbeiten zu Ihren Aufgaben.
    Bewerbungsfrist ist der 21. August 2020. Mehr
  • KMU für Interviews gesucht: Forschungsprojekt zu datenbasierten Entscheidungen in der Lebensmittelindustrie

    29. Mai 2020
    Bild zu KMU für Interviews gesucht: Forschungsprojekt zu datenbasierten Entscheidungen in der Lebensmittelindustrie Derzeit wird an der Technischen Universität München ein Projekt zum Thema „Business Analytics in der deutschen Nahrungsmittelindustrie“ durchgeführt. Ziel des Forschungsprojektes BASuccess ist es, kleine und mittelständische Unternehmen der Lebensmittelindustrie zu befähigen, datenbasierte Entscheidungen zu treffen, um so langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben – der Begriff Business Analytics beschreibt diese Fähigkeit.
    Vor diesem Hintergrund wird im Rahmen des Forschungsprojektes ein Einführungskonzept für Business Analytics für KMU der Lebensmittelindustrie entwickelt. Hierzu werden noch Interviewpartner/innen aus kleinen und mittelständischen Unternehmen gesucht. Alle Unternehmen sind von Interesse, die Erfahrungen mit der Entscheidungsfindung durch die Analyse von Daten (Business Analytics) und/oder Digitalisierung im Unternehmen haben. Mehr
  • Neu berufen an die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf: Prof. Dr. Bernhard Gatternig

    28. Mai 2020
    Bild zu Neu berufen an die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf: 
Prof. Dr. Bernhard Gatternig Zum 1. Oktober 2020 wird Dr. Bernhard Gatternig seine Professur an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf antreten: Dort wird er in der Fakultät Umweltingenieurwesen künftig Verfahrenstechnik und Kreislaufwirtschaft lehren.

    Der FEI gratuliert herzlich zur Berufung und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit! Mehr
  • +++ ABSAGE +++ FEI-Jahrestagung 2020 "Mittelstandsförderung durch Industrielle Gemeinschaftsforschung"

    26. Mai 2020
    Bild zu +++ ABSAGE +++ 
FEI-Jahrestagung 2020
"Mittelstandsförderung durch Industrielle Gemeinschaftsforschung" Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurde entschieden, die diesjährige, für den 8.-10. September 2020 geplante FEI-Jahrestagung in Berlin abzusagen. Wir bedauern dies, sehen jedoch momentan keine Möglichkeit, die Veranstaltung im vorgesehenen Rahmen durchzuführen.
    Es ist geplant, dass vier der eingeladenen Referentinnen und Referenten in jeweils einem einstündigen Web-Vortrag zwischen September und Dezember ein Highlight-Projekt der FEI-Gemeinschaftsforschung präsentieren. Das Programm und die Termine für die virtuelle Vortragsreihe werden in Kürze bekanntgegeben.
  • Neubau für das Max-Rubner-Institut in Kiel – Wissenschaftsstandort wird gestärkt

    12. Mai 2020
    Bild zu Neubau für das Max-Rubner-Institut in Kiel – Wissenschaftsstandort wird gestärkt Am Standort Kiel des Max-Rubner-Instituts (MRI) entsteht ein neues Gebäude für die Forschung. Die Fertigstellung ist für 2026 geplant – dann wird das Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel auf rund 12.000 Quadratmetern im Neubau weiterarbeiten.
    Zwei der dort angesiedelten Institute sind auch kontinuierlich im FEI-Netzwerk aktiv: Das Institut für Sicherheit und Qualität bei Milch und Fisch und das produktübergreifend arbeitende Institut für Mikrobiologie und Biotechnologie. In beiden Einrichtungen forschen Wissenschaftlerinen und Wissenschaftler regelmäßig im Rahmen von IGF-Projekten des FEI; momentan sind es drei Vorhaben, ein weiteres Projekt steht in den Startlöchern.
    An das Grundstück des MRI schließt sich der neu entstehende Campusbereich der Kieler Universität an – auch im dortigen Institut für Humanernährung und Lebensmittelkunde läuft derzeit ein IGF-Projekt des FEI. Mehr
  • Bitte um Unterstützung: Erhebungen des Stifterverbandes zu den F&E-Aufwendungen der Wirtschaft

    8. Mai 2020
    Bild zu Bitte um Unterstützung: Erhebungen des Stifterverbandes zu den F&E-Aufwendungen der Wirtschaft Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft erhebt regelmäßig die Aufwendungen der Wirtschaft für Forschung und Entwicklung, so auch derzeit wieder. Der FEI unterstützt diese Erhebung und bittet alle Verbände und Unternehmen, sich aktiv an den aktuellen Erhebungen zu beteiligen.
    Die statistische Erfassung dieser Aufwendungen ist aufgrund der Vertraulichkeit des Datenmaterials außerordentlich schwierig und muss naturgemäß einem hohen Anspruch an Seriosität genügen, andererseits stellen entsprechende Auswertungen eine wichtige Entscheidungs- und Planungsgrundlage für die Politik dar und sind damit letztendlich auch im Interesse der Wirtschaft. Mehr
  • Das richtige Signal in der Corona-Krise: BMWi bewilligt sieben neue IGF-Projekte zur Lebensmittelforschung

    4. Mai 2020
    Bild zu Das richtige Signal in der Corona-Krise: BMWi bewilligt sieben neue IGF-Projekte zur Lebensmittelforschung Die Lebensmittelforschung für den Mittelstand geht voran: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat über sein Förderprogramm Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) sieben neue Projekte zur Lebensmittelforschung auf den Weg gebracht, die vom FEI koordiniert werden. Das Fördervolumen dieser Projekte umfasst 3,02 Mio. Euro.
    "Wir begrüßen es sehr, dass das BMWi jetzt – mitten in der Corona-Krise – das richtige Signal für die Lebensmittelwirtschaft setzt und dem FEI sieben IGF-Projekte zur Lebensmittelforschung bewilligt hat. Denn nur mit kontinuierlicher Lebensmittelforschung für den Mittelstand sind die deutschen Produzenten in Industrie und Handwerk in der Lage, ihre Innovationsaktivitäten fortzuführen und die Versorgung mit hochwertigen, sicheren und zugleich preiswerten Lebensmitteln zu gewährleisten," betont dazu der FEI-Vorsitzende und Familienunternehmer Dr. Götz Kröner. Mehr
  • Proof of Concept in Vorbereitung: Antikörper aus der Kuh gegen Ausbreitung des Coronavirus

    27. März 2020
    Bild zu Proof of Concept in Vorbereitung: Antikörper aus der Kuh gegen Ausbreitung des Coronavirus Im Rahmen mehrerer erfolgreicher IGF-Projekte des FEI unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrich Kulozik von der TU München wurde ein anwendungsreifes Verfahren entwickelt, mit dem spezifische Antikörper aus Milch immunisierter Kühe erzeugt und gewonnen werden, die bei Antibiotika-Resistenzen eingesetzt werden können.
    Dieses Verfahren könnte auch als Basis genutzt werden, um Präparate zu entwickeln, mit denen möglicherweise der aktuellen Corona-Krise entgegengewirkt werden kann, wie der Projektleiter Dr. Hans-Jürgen Heidebrecht ausführt. Ein Proof of Concept (PoC) ist derzeit in Vorbereitung. Mehr
  • Innovationstag Mittelstand des BMWi auf den 10. Juni 2021 verschoben

    27. März 2020
    Bild zu Innovationstag Mittelstand des BMWi auf den 10. Juni 2021 verschoben Aufgrund der aktuell schwierigen Situation durch die weltweite Corona-Pandemie hat sich das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie entschlossen, seinen für den 18. Juni 2020 geplanten Innovationstag Mittelstand um ein Jahr zu verschieben.

    Neuer Termin ist der 10. Juni 2021. Mehr
  • FEI-Vorsitzender Dr. Götz Kröner: „Lebensmittelproduktion und Lebensmittelforschung sind systemrelevant!“

    24. März 2020
    Bild zu FEI-Vorsitzender Dr. Götz Kröner: „Lebensmittelproduktion und Lebensmittelforschung sind systemrelevant!“ Das Bundeskabinett hat in seiner Sitzung vom 23. März 2020 die Anerkennung der gesamten Land- und Ernährungswirtschaft als systemrelevante Infrastruktur beschlossen, da die Unternehmen einen essentiellen Beitrag zur Versorgungssicherheit mit Lebensmitteln leisten.
    Der FEI-Vorsitzende Dr. Götz Kröner begrüßt diese Entscheidung und betont: „Ohne Lebensmittelforschung wären die Unternehmen der Lebensmittelproduktion nicht in der Lage, eine so herausragende Auswahl an ebenso hochwertigen wie preiswerten und sicheren Lebensmitteln zu produzieren. Dazu hat die Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF), die für die Lebensmittelwirtschaft über den FEI koordiniert wird, in den letzten sechs Jahrzehnten einen immensen Beitrag geleistet. Lebensmittelproduktion und Lebensmittelforschung sind systemrelevant!“ Mehr
  • +++ ABSAGE +++ 19. FEI-Kooperationsforum am 21. April 2020 (inkl. TROPHELIA Deutschland)

    13. März 2020
    Bild zu +++ ABSAGE +++ 
 19. FEI-Kooperationsforum am 21. April 2020 (inkl. TROPHELIA Deutschland) Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie haben wir entschieden, unser diesjähriges, für den 21. April 2020 geplantes FEI-Kooperationsforum abzusagen.
    Wir bedauern dies, sehen jedoch auch keine Möglichkeit, die Veranstaltung zu einem anderen Termin in diesem Jahr stattfinden zu lassen.
    Das FEI-Kooperationsforum „Big Data, Digitalisierung und Smart Factory – Chancen für eine intelligente Lebensmittelproduktion der Zukunft“ wird komplett auf das nächste Jahr verschoben: Der neue Termin wird am
    27. April 2021 sein.
    Auch das zeitgleich geplante Finale des TROPHELIA-Wettbewerbs wird nicht am 21. April stattfinden können. Das weitere Vorgehen dazu ist in Klärung. Mehr
  • Gütesiegel für Qualität: Der Wissenschaftliche Beirat des FEI

    5. Februar 2020
    Bild zu Gütesiegel für Qualität: Der Wissenschaftliche Beirat des FEI Ohne ihn schafft es kein IGF-Projekt des FEI an den Start: Den Wissenschaftlichen Beirat des FEI. Das für die Amtsperiode 2019 - 2022 neuberufene Gremium hat am 4. Februar 2020 erstmalig in dieser Zusammensetzung über neue Projektanträge beraten.
    Wie der mit rund 90 klugen Köpfen besetzte Beirat arbeitet, lesen Sie in unserem Online-Beitrag "Gütesiegel für Qualität". Mehr
  • Save the date: FEI beim Innovationstag Mittelstand am 18. Juni 2020

    27. Januar 2020
    Bild zu Save the date: FEI beim Innovationstag Mittelstand am 18. Juni 2020 Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) lädt am 18. Juni 2020 zum 27. Innovationstag Mittelstand auf das Gartengelände der AiF Projekt GmbH in Berlin-Pankow ein.
    Der FEI plant, zum 11. Mal in Folge mit einem Stand vertreten zu sein. Mehr
  • BVE-Positionspapier zu Forschung und Innovation in der Ernährungsindustrie

    15. Januar 2020
    Bild zu BVE-Positionspapier zu Forschung und Innovation in der Ernährungsindustrie Unter Mitwirkung des Deutschen Instituts für Lebensmitteltechnik (DIL) und des FEI hat die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. (BVE) ein Positionspapier veröffentlicht, das die Situation im Bereich Forschung und Entwicklung analysiert.
    Die gezielte Förderung von Firmengründungen und KMU, die Schaffung eines innovationsfreundlichen Regulierungsumfeldes sowie die Anhebung öffentlicher Fördermittel, insbesondere der IGF, sind drei der Kernforderungen des Papiers, das zum Download zur Verfügung steht. Mehr