Nachwuchsförderung

Studenten-Ideenwettbewerb TROPHELIA

TROPHELIA Deutschland
Vergrößern BildHerunterladen
Mit dem Ideenwettbewerb TROPHELIA Deutschland fördert der FEI den studentischen Nachwuchs an Hochschulen in ganz Deutschland. Gesucht werden die besten Ideen für innovative Lebensmittelprodukte, die auch mit einem ökologischen Benefit überzeugen. Teilnehmen können Teams von Studierenden aller Disziplinen der Lebensmittelwissenschaften (Lebensmitteltechnologie, Lebensmittelchemie, Lebensmittelverfahrenstechnik, Lebensmittelmikrobiologie, Oecotrophologie) sowie von angrenzenden Disziplinen.

Zum Wettbewerb TROPHELIA Deutschland 2020


Sprungbrett IGF

In die Projekte der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) bringen erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Expertise ein. Zugleich dienen die IGF-Projekte auch der Förderung des akademischen Nachwuchses: Junge Menschen stecken frische Ideen, Zielstrebigkeit und Know-How in die Gemeinschaftsforschung – um anschließend eine wissenschaftliche Laufbahn einzuschlagen oder ihren Weg in die Wirtschaft zu finden.

Zu den Nachwuchskräften


Friedrich-Meuser-Forschungspreis

Mit dem Friedrich-Meuser-Forschungspreis des FEI werden im Sinne der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses herausragende Forschungsarbeiten (Dissertationen) ausgezeichnet, die durch wissenschaftliche Exzellenz, Innovationspotential und hohe wirtschaftliche Anwendungsrelevanz herausragen. Der Preis wurde 2019 erstmalig ausgeschrieben und wird künftig jährlich im Frühjahr ausgeschrieben. Es können Dissertationsschriften eingereicht werden, die im Rahmen eines abgeschlossenen Promotionsverfahrens entstanden sind und deren Veröffentlichung maximal zwei Jahre zurückliegt. Die Forschungsarbeiten müssen zu wesentlichen Teilen im Kontext eines vom FEI geförderten Projekts der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) entstanden sein und sind thematisch nicht eingegrenzt.

Zum Friedrich-Meuser-Forschungspreis