"FEI im Fokus"

Mit "FEI im Fokus" informiert der FEI seine Mitglieder, Förderer und alle an der Gemeinschaftsforschung im Lebensmittelbereich Interessierten dreimal jährlich über seine Aktivitäten. Im Zentrum steht die Darstellung von erfolgreich umgesetzten Forschungsprojekten – die Best-Practice-Projekte des FEI. Außerdem informiert "FEI im Fokus" über Forschungsaktivitäten, wissenschaftliche Veranstaltungen, Publikationen und aktuelle Themen der Industriellen Gemeinschaftsforschung.

"FEI im Fokus" erscheint im Oktober, Februar und Juni und wird an 3.500 Interessenten per Post versandt.
  • "FEI im Fokus" - 33/Juni 2019

    Bild zu "FEI im Fokus" - 33/Juni 2019 In unserer Juni-Ausgabe 2019 von "FEI im Fokus" steht ein Best-Practice-Projekt im Mittelpunkt, bei dem das Forscherteam das Ziel hatte, ein selbstlernendes Automatisierungssystem für ressourceneffiziente Reinigungsprozesse zu entwickeln. Durchgeführt wurde das IGF-Projekt von Wissenschaftlern des Fraunhofer-Instituts für Verfahrenstechnik und Verpackung und der Universität Erlangen-Nürnberg – sie konnten erfolgreich die technische Machbarkeit demonstrieren und zeigen, dass die Vision "Reinigung 4.0" grundsätzlich funktioniert. Mehr darüber lesen Sie auf den Seiten 3-5 oder unter > Projekte > Best-Practice-Projekte > Juni 2019.
  • "FEI im Fokus" - 32/Februar 2019

    Bild zu "FEI im Fokus" - 32/Februar 2019 Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) schafft Mehrwerte für den Mittelstand, die sich auszahlen: Das wird in der Erstausgabe 2019 anhand von sieben kleinen und mittelständischen Unternehmen aufgezeigt. Den Beitrag lesen Sie auf Seite 2 oder hier: Mehrwerte für den Mittelstand. Zwei Forschungsprojekte, die ein Paradebeispiel für die erfolgreiche Kombination von einem IGF-Projekt und einem ZIM-Kooperationsprojekt sind, werden auf den Seiten 3-5 vorgestellt: "Vom IGF-Projekt zum patentierten Prozess". Unter der Rubrik "Institut im Fokus" stellen wir das Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie der Universität Hohenheim vor – mit einem Schwerpunkt auf das Fachgebiet Milchwissenschaft und -technologie. EU-News, eine Übersicht neuer und abgeschlossener Forschungsprojekte sowie verschiedene Kurzmeldungen runden die Ausgabe 32 ab.
    Über 3000 Print-Exemplare wurden Anfang Februar versandt.