Logo Ausgabe 03/2020
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns, Ihnen die monatliche Ausgabe von "FEI-Aktuell" vorstellen zu können.

In der März-Ausgabe 2020 finden Sie folgende Themen:
Projekt des Monats März 2020: Effizienter trennen und Energie einsparen: Mit alternativen Strömungskonzepten verbessert Münchner Forschungsteam die Crossflow-Filtration
Spätestens bis zum 9. April anmelden: 19. FEI-Kooperationsforum "Big Data, Digitalisierung und Smart Factory – Chancen für eine intelligente Lebensmittelproduktion der Zukunft" am 21. April 2020
Bis zum 30. April Dissertationen einreichen: Friedrich-Meuser-Forschungspreis erneut ausgeschrieben
Innovationstag Mittelstand am 18. Juni 2020 in Berlin: Den Herausforderungen des Klimawandels mit Innovationen begegnen! FEI präsentiert Ergebnisse eines IGF-Vorhabens
BVE-Veranstaltung in Köln: Unternehmertag Lebensmittel am 1./2. April 2020
Milchbranchentreff in Berlin: 11. Milchforum am 19./20. März 2020
Zahl des Monats März 2020: Studierenden-Teams von TROPHELIA Deutschland kommen von 20 deutschen Hochschulen
Projekt des Monats März 2020
Effizienter trennen und Energie einsparen: Mit alternativen Strömungskonzepten verbessert Münchner Forschungsteam die Crossflow-Filtration

Membrantrennverfahren wie die Crossflow-Filtration sind in vielen Branchen der Lebensmittelindustrie sowie in der Pharmaindustrie essentiell. Trotz hoher Überströmgeschwindigkeit kommt es im Laufe der Filtration zu einer Deckschichtbildung: An der Membran lagern sich zurückgehaltene Stoffe ab. Durch dieses Fouling genannte Phänomen sinken der Filtratfluss sowie die Trennleistung, während die Reinigungszyklen steigen. Entsprechende Stillstandzeiten sowie ein erhöhter Einsatz von Energie, Reinigungs- und Betriebsmitteln sind die Folgen, die insbesondere für KMU wirtschaftlich kaum tragbar sind.
Vor diesem Hintergrund sucht ein Forschungsteam an der TU München derzeit nach Lösungen, um Fouling bei der Crossflow-Filtration zu verringern und damit den gesamten Prozess effizienter zu machen.

Spätestens bis zum 9. April anmelden
19. FEI-Kooperationsforum "Big Data, Digitalisierung und Smart Factory – Chancen für eine intelligente Lebensmittelproduktion der Zukunft" am 21. April 2020

Auch in der Lebensmittelproduktion erfasst die Digitalisierung alle relevanten Bereiche: Deren erfolgreiche Umsetzung ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil von Unternehmen. Antworten auf viele Fragen zu diesem Themenkomplex werden beim FEI-Kooperationsforum 2020 geboten, zu dem wir Sie herzlich in den Universitätsclub Bonn einladen.
Die Veranstaltung bietet einen guten Überblick über die Potentiale des digitalen Wandels für die Branche – und hat zum Ziel, Impulse für neue Projekte der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) zu geben: Denn es besteht ein hoher Bedarf an anwendungsnaher Forschung, besonders für kleine und mittelständische Unternehmen – damit nicht nur die Big Player von Big Data profitieren werden.
Zum Abschluss stehen die Prämierung der Gewinner-Teams des Innovationswettbewerbs TROPHELIA Deutschland 2020 sowie die Vorstellung der sechs besten Ideen auf dem Programm.
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Bis zum 30. April Dissertationen einreichen
Friedrich-Meuser-Forschungspreis erneut ausgeschrieben

Der FEI hat 2020 zum zweiten Mal den Friedrich-Meuser-Forschungspreis ausgeschrieben: Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses werden damit herausragende Forschungsarbeiten (Dissertationen) ausgezeichnet, die durch wissenschaftliche Exzellenz, Innovationspotential und hohe wirtschaftliche Anwendungsrelevanz herausragen.
Die im Kontext eines vom FEI geförderten Projekts der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) entstandenen Forschungsarbeiten sind thematisch nicht eingegrenzt. Eigennominierungen sind ebenso möglich wie Vorschläge von Instituts- und Projektleiter/innen.
Einreichungen sind bis zum 30. April 2020 willkommen!

Innovationstag Mittelstand am 18. Juni 2020 in Berlin
Den Herausforderungen des Klimawandels mit Innovationen begegnen! FEI präsentiert Ergebnisse eines IGF-Vorhabens

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) lädt am 18. Juni 2020 zum 27. Mal zum Innovationstag Mittelstand ein. Organisiert durch die AiF Projekt GmbH, wird die "Leistungsschau im Grünen" auf deren Gartengelände in Berlin-Pankow stattfinden. Unter den eingeladenen 300 Ausstellern – Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Kooperationsnetzwerke – wird auch der FEI dabei sein.
Das Exponat in diesem Jahr: "Den Herausforderungen des Klimawandels begegnen – und ressourceneffizient gute Weine produzieren: UV-C-Anlage zur schonenden Entkeimung von Most und Wein".
Vorgestellt werden die Ergebnisse des IGF-Projekts AiF 18688 N, das die Forscherinnen und Forscher im Institut für Weinbau und Oenologie des DLR Rheinpfalz in Neustadt/Weinstraße und im Institut für Lebensmittel- und Bioverfahrenstechnik des MRI in Karlsruhe Ende 2018 erfolgreich abschließen konnten.

BVE-Veranstaltung in Köln
Unternehmertag Lebensmittel am 1./2. April 2020

Unter dem Motto "Klimaschutz gestalten. Wirtschaft erhalten." lädt die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. (BVE) am 1./2. April 2020 Top-Entscheider aus dem viertgrößten Industriezweig Deutschlands zum "Unternehmertag Lebensmittel" in die Flora Köln ein, um über wichtige Trends und Herausforderungen zu diskutieren und Lösungsmöglichkeiten zu bieten, wie Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit vereinbart werden können.
Der Branchentreff beginnt traditionell mit einem Abendempfang. Spannende Vorträge und Statements von Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft runden das Programm am nächsten Tag ab.

Milchbranchentreff in Berlin
11. Milchforum am 19./20. März 2020

Das Berliner Milchforum hat sich als traditioneller Treff für die Milchbranche etabliert: Auch in 2020 wurde ein spannendes Programm für die Tagung zusammengestellt: "Milchwirtschaft zwischen Marktrealität und Verbraucherwunsch" lautet der Titel der zweitägigen Veranstaltung, die vom Deutschen Bauernverband und dem Milchindustrie-Verband in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Raiffeisenverband und der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft ausgerichtet wird.

Zahl des Monats März 2020
Studierenden-Teams von TROPHELIA Deutschland kommen von 20 deutschen Hochschulen

Mit dem Ideenwettbewerb TROPHELIA Deutschland fordert der FEI seit 2010 den studentischen Nachwuchs auf, nachhaltige Produkte für die nächsten Food-Start-ups zu entwickeln.
Bislang boten 20 verschiedene Hochschulen ihren Studierenden den Rahmen für die Teilnahme an dem Wettbewerb. Insgesamt haben bereits 146 Teams von Studentinnen und Studenten der Lebensmittelwissenschaften sowie angrenzenden Disziplinen teilgenommen.
Das Finale 2020, für das kürzlich die sechs besten Teams ausgewählt wurden, findet am 21. April 2020 in Bonn statt.

Herausgeber

Forschungskreis der Ernährungsindustrie e.V. (FEI)
Godesberger Allee 125
53175 Bonn

Telefon: +49 228 3079699-0
Telefax: +49 228 3079699-9

E-Mail: fei@fei-bonn.de
Internet: www.fei-bonn.de

Vertretungsberechtigt nach Art. 4 Abs. 7 der DSGVO: Dr. Volker Häusser, Geschäftsführer

Redaktion: Daniela Kinkel, PR-Referentin

Eintrag im Vereinsregister Bonn: Registernummer 6278
Datenschutz | Impressum © 2020 FEI