Logo Ausgabe 10/2018
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns, Ihnen die monatliche Ausgabe von "FEI-Aktuell" vorstellen zu können.

In Ausgabe 10/2018 finden Sie folgende Themen:
Projekt des Monats Oktober 2018: Bitte nicht bitter! Forscher entwickeln Lösungsstrategien für Reduktion der Bitterkeit von fermentierten Milchprodukten
Pressemitteilung: FEI startet für die Lebensmittelwirtschaft DFG/AiF-Cluster zum Management störender Schäume in Produktionsanlagen
Leuchtturm-Projekt 2018: Innovative VKB-Backofentechnik für energieeffizientes und zeitsparendes Backen
Veranstaltungsrückblick: FEI-Jahrestagung in Quakenbrück
IGF-Förderung: FEI-Einreichungstermin für neue Forschungsanträge am 19. November 2018
Nachwuchsförderung: TROPHELIA Deutschland 2019
Kongress-Tipp: GDL-Kongress Lebensmitteltechnologie vom 11.-13. Oktober 2018 in Bremerhaven
Zahl des Monats Oktober 2018: 7 Monate ist die durchschnittliche Bewilligungszeit für IGF-Projekte des FEI
Projekt des Monats Oktober 2018
Bitte nicht bitter! Forscher entwickeln Lösungsstrategien für Reduktion der Bitterkeit von fermentierten Milchprodukten

Während in manchen Lebensmitteln ein bitterer Geschmack gefragt ist, ist er in fermentierten Milchprodukten wie Joghurt, Frisch- oder Schnittkäse unerwünscht. Eine Ursache können Bitterpeptide sein, die durch die Spaltung von Milchproteinen durch in der Milch enthaltene Enzyme – Peptidasen – gebildet werden.
Die Bildungswege der Bitterpeptide sind komplex – sie müssen zunächst komplett verstanden werden, um die Bitterkeit von fermentierten Milchprodukten durch Bitterpeptide reduzieren oder im besten Falle komplett vermeiden zu können.

Pressemitteilung
FEI startet für die Lebensmittelwirtschaft DFG/AiF-Cluster zum Management störender Schäume in Produktionsanlagen

Der FEI hat in Kooperation mit drei weiteren AiF-Organisationen und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ein neues Clustervorhaben auf den Weg gebracht: Ziel des bereits fünften DFG/AiF-Clusters des FEI ist es, in einem multidisziplinären Ansatz physikalisch basierte Maßnahmen zu erarbeiten, die zur Prävention, Inhibierung und Zerstörung von störenden Schäumen eingesetzt werden können. Im Ergebnis wird erwartet, dass so vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen Werkzeuge an die Hand gegeben werden können, die ihnen mehr Ressourceneffizienz in der Produktion sowie einen weitgehenden Verzicht auf den Einsatz chemischer Entschäumungsmittel erlauben.
Das Kick-off-Meeting zu dem Cluster fand am 05. Oktober 2018 mit fast 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Bonn statt.

Leuchtturm-Projekt 2018
Innovative VKB-Backofentechnik für energieeffizientes und zeitsparendes Backen

Ein herausragendes Projekt der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF), das von 2014 bis 2017 über den Forschungskreis der Ernährungsindustrie (FEI) koordiniert wurde, ist das Leuchtturm-Projekt 2018: Ein Team von Wissenschaftlern der Universität Erlangen-Nürnberg und der TU München hat gemeinsam eine Backofentechnik entwickelt, in der Volumetrische keramische Brenner (VKB) eingesetzt werden, die ein besonders energieeffizientes und zeitsparendes Backen ermöglichen.
Im Rahmen seiner Filmreihe "Leuchtturm-Projekte" hat der FEI dazu nun einen Film veröffentlicht.

Veranstaltungsrückblick
FEI-Jahrestagung in Quakenbrück

Rund 140 Unternehmer, Manager und Wissenschaftler kamen zu der FEI-Jahrestagung, die jährlich an wechselnden Forschungsstandorten stattfindet. Vom 4.-6. September 2018 war der FEI Gast beim Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik (DIL) in Quakenbrück.
Die Abstracts der Vorträge und die Kurzviten der Referenten sowie die Begrüßungsrede des FEI-Vorsitzenden Dr. Götz Kröner stehen zum Download zur Verfügung.

IGF-Förderung
FEI-Einreichungstermin für neue Forschungsanträge am 19. November 2018

Die Chancen, für gute und mittelstandsbezogene Forschungsvorhaben Fördermittel zu erhalten, sind weiterhin sehr gut. Zur Förderung von IGF-Vorhaben, die einen Beitrag zur Realisierung der Energiewende leisten, stellt das BMWi zusätzliche Fördersummen zur Verfügung.
Reichen Sie daher spätestens bis zum 19. November 2018 neue Projektanträge beim FEI ein.

Nachwuchsförderung
TROPHELIA Deutschland 2019

TROPHELIA Deutschland geht 2019 in seine 10. Runde!
Für den nationalen Vorentscheid des europäischen Ideenwettbewerbs Ecotrophelia können Teams von Studentinnen und Studenten nun wieder Ideen für innovative Lebensmittelprodukte entwickeln.
Am 15. Oktober werden die Ausschreibungsunterlagen für den Wettbewerb 2019 veröffentlicht. Das Finale wird am 9. April 2019 stattfinden.

Kongress-Tipp
GDL-Kongress Lebensmitteltechnologie vom 11.-13. Oktober 2018 in Bremerhaven

Die Gesellschaft Deutscher Lebensmitteltechnologen (GDL) lädt vom 11.-13. Oktober 2018 zu ihrem Kongress ein: In Vorträgen und Postern werden aktuelle Forschungsergebnisse aus den verschiedenen Bereichen der Lebensmittelwissenschaft vorgestellt und deren Transfer und Umsetzung in die Praxis diskutiert. Besonderes Highlight des diesjährigen Kongresses ist ein Forum für angehende Nachwuchskräfte am 11. Oktober, das durch eine Young Professionals Party am Abend sowie eine Karrieremesse am nächsten Tag ergänzt wird. Programm & Anmeldung

Zahl des Monats Oktober 2018
7 Monate ist die durchschnittliche Bewilligungszeit für IGF-Projekte des FEI

Nach der Einreichung eines IGF-Antrags beim FEI dauerte es für die Forschungseinrichtungen im Jahr 2017 durchschnittlich nur 7 Monate, bis ihr Forschungsprojekt bewilligt wurde.
Daher lohnt es sich, einen Antrag für ein FEI-Projekt einzureichen!

Herausgeber

Forschungskreis der Ernährungsindustrie e.V. (FEI)
Godesberger Allee 125
53175 Bonn

Telefon: +49 228 3079699-0
Telefax: +49 228 3079699-9

E-Mail: fei@fei-bonn.de
Internet: www.fei-bonn.de

Vertretungsberechtigt nach Art. 4 Abs. 7 der DSGVO: Dr. Volker Häusser, Geschäftsführer

Redaktion: Daniela Kinkel, PR-Referentin

Eintrag im Vereinsregister Bonn: Registernummer 6278
Datenschutz | Impressum © 2021 FEI