Logo Ausgabe 01/2018
Sehr geehrte Damen und Herren,
auf diesem Wege wünschen wir Ihnen ein gutes, gesundes sowie erfolgreiches neues Jahr.
Mit der Erstausgabe von "FEI-Aktuell" in 2018 stellen wir Ihnen eine neue Rubrik vor: Die "Zahl des Monats", mit der wir künftig auf interne und externe Zahlen und Statistiken hinweisen, die sicher auch für Sie von Interesse sind.

In Ausgabe 01/2018 finden Sie folgende Themen:
Projekt des Monats Januar 2018: Keine Chance für Keime! Forscher setzen auf innovative Plasmatechnologie zur Reinigung und Entkeimung von Messern in der Lebensmittelverarbeitung
Nachwuchsförderung TROPHELIA 2018: 15 Teams haben sich angemeldet!
Personalia: Neu im Vorstand des FEI
Zahl des Monats Januar 2018: 40 neue IGF-Projekte des FEI im Jahr 2017
Soziale Netzwerke: Vernetzen via LinkedIn
FEI-Termine: Jetzt anmelden! 17. FEI-Kooperationsforum "Proteinversorgung der Zukunft" am 24. April 2018
Projekt des Monats Januar 2018
Keine Chance für Keime! Forscher setzen auf innovative Plasmatechnologie zur Reinigung und Entkeimung von Messern in der Lebensmittelverarbeitung

Bei der Herstellung vorverpackter aufgeschnittener Fleischwaren wie Brühwurst oder Kochschinken besteht trotz umfassender Vorsorge- und Hygienemaßnahmen ein Restrisiko, dass es zu Kontaminationen mit pathogenen Mikroorganismen kommen kann. Hier setzt ein IGF-Projekt an, bei dem Forscher aus Leipzig ein innovatives Plasma-basiertes Verfahren zur Oberflächendekontamination einsetzen.

Nachwuchsförderung TROPHELIA 2018
15 Teams haben sich angemeldet!

TROPHELIA Deutschland findet 2018 zum neunten Mal statt. Gesucht werden die besten Ideen für innovative Lebensmittelprodukte, die auch mit einem ökologischen Benefit überzeugen. Diese werden beim Finale am 24. April 2018 – zeitgleich zum FEI-Kooperationsforum – einer Jury vorgestellt.
Bis zum 8. Dezember haben sich insgesamt 15 studentische Teams von 9 Hochschulen für TROPHELIA 2018 angemeldet.

Personalia
Neu im Vorstand des FEI

Seit Jahresbeginn ist Dr. Reinhard Behringer (Nestlé Research Center, Lausanne (CH)) Mitglied des FEI-Vorstands.
Er löst damit Dr. Johannes Baensch ab, der im FEI-Vorstand seit Anfang 2016 aktiv war. Behringer ist dem Hause Nestlé seit 1990 verbunden und hat als Assistant Vice President von Nestlé S.A. zugleich die Position als Head of Institute of Material Sciences im Nestlé Research Center inne.

Zahl des Monats Januar 2018
40 neue IGF-Projekte des FEI im Jahr 2017

Solche Rekorde verkünden wir gern: Im Jahr 2017 konnte der FEI insgesamt 40 neue Projekte der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) an den Start bringen. Das ist ein neuer Spitzenwert, über den wir uns sehr freuen! Gegenüber dem Vorjahr, in dem 25 IGF-Projekte neu bewilligt wurden, entspricht das einer Steigerung von 60 %.

Soziale Netzwerke
Vernetzen via LinkedIn

Um sich noch besser mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Politik zu vernetzen, hat der FEI im Dezember 2017 eine Seite beim Business-Netzwerk LinkedIn eingerichtet.
Interessierte sind herzlich eingeladen, der Seite zu folgen und Beiträge mit ihrem Netzwerk zu teilen.

FEI-Termine
Jetzt anmelden! 17. FEI-Kooperationsforum "Proteinversorgung der Zukunft" am 24. April 2018

Die Ressourcen werden knapper. Gleichzeitig stehen große gesellschaftliche Herausforderungen wie Klimawandel und Bevölkerungswachstum und die damit verbundene Nahrungssicherung auf dem Plan: Im Jahr 2050 werden laut Prognosen 9,8 Milliarden Menschen auf der Erde leben, die mit Lebensmitteln versorgt werden müssen. Dafür ist vor allem die nachhaltige Bereitstellung hochwertigen Proteins von großer Bedeutung. Tierische Produkte wie Fleisch und Milch spielen dabei bis heute eine wichtige Rolle, doch für die künftige Deckung des globalen Proteinbedarfs bedarf es dringend alternativer Proteinquellen. Vor diesem Hintergrund sind auch reiche Industrieländer wie Deutschland gefragt, Ansätze und Lösungen für eine alternative Proteinversorgung zu entwickeln.
Hier setzt das FEI-Kooperationsforum 2018 an, zu dem wir Sie herzlich am 24. April 2018 in den Universitätsclub Bonn einladen. Das Programm, das unter Federführung von Prof. Dr. Stefan Töpfl (DIL) und Dr. Azad Emin (KIT) zusammengestellt wurde, ist jetzt online – Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Herausgeber

Forschungskreis der Ernährungsindustrie e.V. (FEI)
Godesberger Allee 125
53175 Bonn

Telefon: +49 228 3079699-0
Telefax: +49 228 3079699-9

E-Mail: fei@fei-bonn.de
Internet: www.fei-bonn.de

Vertretungsberechtigt nach Art. 4 Abs. 7 der DSGVO: Dr. Volker Häusser, Geschäftsführer

Redaktion: Daniela Kinkel, PR-Referentin

Eintrag im Vereinsregister Bonn: Registernummer 6278
Datenschutz | Impressum © 2021 FEI