TROPHELIA Deutschland: Absage des Finales am 21. April 2020


Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie wurde entschieden, das für den 21. April 2020 geplante Finale des TROPHELIA-Wettbewerbs nicht stattfinden zu lassen. Das weitere Vorgehen dazu ist in Klärung – auch in Abstimmung mit dem Organisationsteam des europäischen Wettbewerbs Ecotrophelia. Erst, wenn wieder größere Planungssicherheit besteht, kann ggfs. noch ein späterer Termin angesetzt werden.
Für Rückfragen steht Frau Daniela Kinkel gern zur Verfügung.

Die sechs ausgewählten Favoriten-Teams:

  • Team "Algelly" vom Karlsruher Institut für Technologie
  • Team "Bürze" von der Technischen Universität München
  • Team "Flaxsun" von der Technischen Universität Dresden
  • Team "Insectastic" von der Technischen Universität Berlin
  • Team "Kernely" von der SRH Fernhochschule Riedlingen
  • Team "Whisli" von der Hochschule Anhalt, Bernburg
Zurück zur Übersicht