TROPHELIA Deutschland 2022

TROPHELIA Deutschland geht in seine 13. Runde! Auch 2022 sind wieder Teams von Studentinnen und Studenten der Lebensmittelwissenschaften aufgefordert, Ideen für innovative Lebensmittelprodukte mit einem ökologischen Benefit zu entwickeln.

Für den nationalen Vorentscheid des europäischen Ideenwettbewerbs ECOTROPHELIA haben sich bis zum 13. Dezember 2021 insgesamt 18 Teams von folgenden Hochschulen angemeldet:

  • Hochschule Albstadt-Sigmaringen (1 Team)
  • Technische Universität Berlin (6 Teams)
  • Hochschule Fulda (1 Team)
  • Hochschule Geisenheim (1 Team)
  • Universität Hannover (2 Teams)
  • Universität Hohenheim (1 Team)
  • Karlsruher Institut für Technologie (2 Teams)
  • Fachhochschule Münster (1 Team)
  • Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe (2 Teams)
  • SRH Fernhochschule Riedlingen (1 Team)

Die sechs besten Ideen werden beim Finale am 26. April 2022 – zeitgleich zum FEI-Kooperationsforum – der TROPHELIA-Jury vorgestellt. Sollte zu diesem Datum eine Präsenzveranstaltung pandemiebedingt nicht möglich sein, bitten wir bereits heute darum, den 23. Juni 2022 als alternative Terminoption vorzumerken.
Das Gewinnerteam wird automatisch für die Teilnahme an ECOTROPHELIA Europe nominiert. Weitere Anmeldungen für den Wettbewerb sind nicht mehr möglich.

Der weitere Zeitplan

  • 28. Januar 2022: Einsendung der Produktdossiers an den FEI
  • bis Mitte März 2022: Einladung der sechs besten Teams zur Produktpräsentation in Bonn
  • 26. April 2022 (bzw. 23. Juni 2022): TROPHELIA Deutschland 2022 – Das Finale mit Produktpräsentationen und Prämierung in Bonn
  • Oktober 2022: ECOTROPHELIA Europe 2022 – Das Finale in Paris unter Teilnahme des deutschen Gewinnerteams

Allgemeine Informationen


Leitfaden zum Wettbewerb (https://www.fei-bonn.de/download/trophelia-2022-leitfaden)
Information zum Ideenwettbewerb (https://www.fei-bonn.de/download/trophelia-2022-praesentation)

Zurück zur Übersicht