Institute im Fokus

Lebensmittelinstitut KIN e.V., Neumünster


Die Produktsicherheit, eine hohe Lebensmittelqualität und die Aus- und Weiterbildung der Lebensmittelbranche stehen im Mittelpunkt des 1965 gegründeten Lebensmittelinstituts KIN e.V. (http://www.fei-bonn.de/fei-netzwerk/forschungsinstitute/i-kin) in Neumünster, dem jüngsten Mitglied im FEI-Netzwerk. Unter dem Dach des Vereins führt das Lebensmittelinstitut KIN e.V. den gemeinnützigen Bildungsbereich mit Qualifizierungsangeboten und der Fachschule für Lebensmitteltechnik. Das Tochterunternehmen KIN GmbH wurde 2008 gegründet: Es bietet zahlreiche Dienstleistungen in den Bereichen Qualitätssicherung und Prozessvalidierung an und führt Forschungs- und Auftragsarbeiten aus.

Die staatlich anerkannte private KIN-Fachschule hat seit der Gründung im Jahre 1970 über 2000 Lebensmitteltechniker ausgebildet. Mehrfach wurden KIN-Absolventen für ihre praktischen Abschlussarbeiten mit Innovationspreisen ausgezeichnet. Für Fach- oder Führungskräfte der Branche bietet das KIN zusammen mit der Fachhochschule Flensburg seit 2010 den Bachelor-Studiengang „Biotechnologie – Verfahrenstechnik – Lebensmitteltechnologie“ an; der siebensemestrige Studiengang ist in der Kombination aus Technikerausbildung und Fachhochschulstudium einzigartig.

Im Jahr 2011 wurde das KIN-Angebot in Kooperation mit der Steinbeis Business Academy um einen dreijährigen, berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang „Lebensmitteltechnologie und Produktmanagement“ nochmals erweitert. Das KIN-Spektrum wird durch bedarfsgerechte und praxisnahe Fachseminare abgerundet: Zur Kompetenz- und Wissensvermittlung bietet das KIN jährlich rund 100 Tagesseminare in Neumünster oder vor Ort in den Betrieben an.

(Stand: Juni 2013)
Zurück zur Übersicht