DLG-Konferenz: FoodTec "Backwaren aus Pseudocerealien – Neue Technologien und Verfahren"

Datum 03.12.2019 - 04.12.2019
Ort Berlin
Kontakt IFWexpo Heidelberg GmbH
Telefon: +49 6221 1357-15
E-Mail: food-industry@dlg.org
Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) präsentiert am 3. und 4. Dezember 2019 in Berlin ihr neues Veranstaltungsformat „DLG-Food Industry“. Die Konferenz „Digitale Transformation der Food Supply Chain“ und die begleitende Foyerpräsentation machen die Zukunft der Lebensmittelindustrie greifbar.

Transparenz, Qualität und Authentizität
Der Verbraucher hat hohe Erwartungen an die Food-Branche. Lebensmittel sollen schmecken, eine hohe Qualität besitzen, lange haltbar sein, keine Allergene oder Schadstoffe aufweisen und möglichst günstig sein.

Digitalisierung in der Lebensmittelindustrie
Mit der digitalen Transformation bieten sich Lebensmittelproduzenten attraktive Möglichkeiten, um mit innovativem Datenmanagement, smarten Technologien und flexiblen Herstellungsverfahren auf die Anforderungen zu reagieren und Prozesse in der Food Supply Chain neu zu denken.

Lebensmittelindustrie 4.0: smart, agil und disruptiv
Das neue Veranstaltungsformat „DLG-Food Industry“ adressiert aktuelle Themen und Businessmodelle und diskutiert mit den Tagungsteilnehmern konzeptionelle, prozessuale und organisatorische Herausforderungen der digitalen Zukunft. Die begleitende Foyerpräsentation „Innovation Parcours“ informiert über digitale Produkte und Services.

Die digitale Transformation bietet Lebensmittelherstellern optimale Voraussetzungen, um mit innovativem Datenmanagement, smarten Technologien und flexiblen Produktionsverfahren den Anforderungen der Verbraucher gerecht zu werden und Prozesse in der Food Supply Chain neu zu denken. Im Fokus der Veranstaltung „DLG-Food Industry“ stehen inhaltlich fünf Schwerpunkte:

Im Themenblock „Data Analysis: Qualität, Prozesse, Potenziale“ beleuchten Experten innovatives Datenhandling in Forschung und Entwicklung, Produktion und Qualitätsmanagement. Möglichkeiten für die Auswertung und den Transfer von Daten in der Food Supply Chain stehen im Mittelpunkt des Schwerpunkts „Data Management: Server, Cloud, Blockchain“. Unter dem Titel „Von der Food Chain zum Food Net“ werden zudem die Chancen neuer Netzwerke, Prozess-Designs und Kooperationen vorgestellt. Der Schutz von Daten und Informationssystemen im Food-Business wird im Themenblock „Herausforderung Cyber Security“ diskutiert. Zudem stehen schließlich aktuelle Treiber und die Entwicklung neuer Business-Modelle im Fokus von „Digitale Transformation: Geschäftsmodelle“.

Innovation Parcours und Start-up Pitch
Keynote Speaker und mehr als 20 Referenten diskutieren gemeinsam mit den Konferenzteilnehmern konzeptionelle, prozessuale und organisatorische Herausforderungen der digitalen Zukunft. Die begleitende Foyerpräsentation zeigt in Form eines „Innovation Parcours“ digitale Produkte und Services und macht die Zukunft der Lebensmittelindustrie mit individuellen Lösungen vor Ort greifbar. Abgerundet wird die Veranstaltung durch umfangreiche Networking-Elemente und einen Start-up Pitch, in dem sechs Gründer ihre innovativen Geschäftsideen entlang der Food Chain vorstellen.