Zahl des Monats Januar 2019

6 CORNET-Projekte des FEI in 2018

Die IGF-Fördervariante CORNET bietet die Möglichkeit, Gemeinschaftsforschungsprojekte transnational durchzuführen, d.h. deutsche IGF-Projekte durch Parallelaktivitäten in anderen Ländern zu erweitern und damit – unter Bündelung nationaler Mittel – als europäische bzw. internationale Kooperationsvorhaben durchzuführen.

Diese Möglichkeit wird gerne angenommen: Über den FEI wurden im Jahr 2018 insgesamt sechs CORNET-Projekte koordiniert:

  • CORNET AiF 207 EN: VolTech – Volumetrische Konservierungstechnologie zur Lebensmittelqualitätsverbesserung durch den Erhalt sensibler und Minderung neo-gebildeter Verbindungen
  • CORNET 196 EN: MeatHybrid – Substitution von tierischen durch pflanzliche Proteine
  • CORNET AiF 169 EN: CocoaChain – Qualitätsverbesserte Kakao- und Kakao-basierte Produkte mit Aromaprofilen nach Bedarf - Vom Anbauer zur Schokoladentafel
  • CORNET AiF 162 EN: OptiDryBeef – Sichere und qualitative Trockenreifung (dry aging) von Rindfleisch
  • CORNET AiF 154 EN: EntomoFood – Verwendung genießbarer Insekten in westlichen Lebensmitteln
  • CORNET AiF 147 EN: GLUeLESS – Bedeutung von Inhaltsstoffen für die Qualität von glutenfreiem Brot

Drei CORNET-Projekte wurden bereits zuvor abgeschlossen; ein weiteres CORNET-Projekt ist für einen Start in 2019 in Vorbereitung.

Im Rahmen des 27. Calls können Anträge für neue CORNET-Projekte beim FEI eingereicht werden: Bis spätestens 21. Februar 2019 ist dies möglich!

Weiterführende Informationen: zu CORNET und zum Antragsverfahren.