Studenten-Ideenwettbewerb TROPHELIA

TROPHELIA Deutschland
Vergrößern BildHerunterladen
Mit dem Ideenwettbewerb TROPHELIA Deutschland fördert der FEI den studentischen Nachwuchs an Hochschulen in ganz Deutschland. Gesucht werden die besten Ideen für innovative Lebensmittelprodukte, die auch mit einem ökologischen Benefit überzeugen. Teilnehmen können Teams von Studentinnen und Studenten der Lebensmittelwissenschaften sowie von angrenzenden Disziplinen. Nach Einreichung und Bewertung eines Produktdossiers durch eine Jury werden die sechs besten Teams zum Finale nach Bonn eingeladen: Dort präsentieren sie ihre köstlichen Ergebnisse aus vielen Wochen Engagement und Einsatz abseits des Hörsaals.
TROPHELIA Deutschland wird seit 2010 jährlich vom FEI ausgeschrieben und ist der nationale Vorentscheid des europäischen Wettbewerbs ECOTROPHELIA (http://www.ecotrophelia.eu/).
Das Finale des Wettbewerbs TROPHELIA Deutschland 2019 (https://www.fei-bonn.de/foerderung/nachwuchsfoerderung/trophelia/trophelia-2019) wird am 9. April 2019 in Bonn stattfinden. Insgesamt 11 Studierenden-Teams haben sich im Dezember 2018 für den Wettbewerb angemeldet – die sechs besten Teams werden bis zum 19. Februar ausgewählt.

TROPHELIA auf Facebook: www.facebook.com/trophelia (http://www.facebook.com/trophelia)

Die TROPHELIA-Wettbewerbe 2010-2018:

Koffein trifft Cookie: "kof.co", der vollwertige Frühstückskeks mit Guaraná, Chlorella und Wakame.
(https://www.fei-bonn.de/foerderung/nachwuchsfoerderung/trophelia/trophelia-2018)
Bite. Stir. Enjoy. So lautet der Slogan von "Mixcuit", einer raffinierten 3-in-1-Lösung: Mit dem schmackhaften "Rührkeks" werden Plastikrührstäbchen und Zuckertütchen ersetzt, so dass jede Menge Müll vermieden wird.
(https://www.fei-bonn.de/foerderung/nachwuchsfoerderung/trophelia/trophelia-2017)
2016
(https://www.fei-bonn.de/foerderung/nachwuchsfoerderung/trophelia/trophelia-2016)


Das Gewinnerprodukt: "Silk Tofu", das Dessert-To-Go mit vietnamesischen Wurzeln.
(https://www.fei-bonn.de/foerderung/nachwuchsfoerderung/trophelia/trophelia-2015)
Gold für "Droptail" - der Cocktail mit dem ganz besonderem Clou!
(https://www.fei-bonn.de/foerderung/nachwuchsfoerderung/trophelia/trophelia-2014)
2013
(https://www.fei-bonn.de/foerderung/nachwuchsfoerderung/trophelia/trophelia-2013)


So sieht "Cruemel" aus!
(https://www.fei-bonn.de/foerderung/nachwuchsfoerderung/trophelia/trophelia-2012)
Goldmedaille für "ZwieBiss"!
(https://www.fei-bonn.de/foerderung/nachwuchsfoerderung/trophelia/trophelia-2011)
So sehen Sieger aus!
(https://www.fei-bonn.de/foerderung/nachwuchsfoerderung/trophelia/trophelia-2010)


Hintergrund

Auf Initiative von ACTIA und der Industrie- und Handelskammer Vaucluse wurde im Jahr 2000 in Frankreich erstmalig der Studentenwettbewerb TROPHELIA durchgeführt. Im Jahr 2008 hat der europäische Verband FoodDrinkEurope (bis 2011: CIAA) die ursprünglich französische Idee erstmalig als europäischen Wettbewerb durchgeführt: TROPHELIA Europe war geboren. 2012 erfolgte die Umbenennung in ECOTROPHELIA Europe.