Logo Ausgabe 11/2017
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns, Ihnen die monatliche Ausgabe von "FEI-Aktuell" vorstellen zu können.

In Ausgabe 11/2017 finden Sie folgende Themen:
Projekt des Monats November 2017: Getreideprodukte mit Mehrwert! Forscher untersuchen gesundheitsförderndes Potential von Hafer und Gerste nach dem Rösten
1000. IGF-Projekt des FEI: BMWi-Staatssekretär Matthias Machnig gratuliert FEI in Berlin
Nachwuchsförderung: FEI schreibt Ideenwettbewerb TROPHELIA Deutschland 2018 aus
IGF-Förderung: FEI-Einreichungstermin für neue Forschungsanträge am 20. November 2017
Innovationspolitik: Gemeinsame Stellungnahme führender Wissenschafts- und Wirtschaftsorganisationen
Veranstaltung: "Zukunft säen – Startups in der Ernährungsbranche"
FEI-Termine: Save the date! 17. FEI-Kooperationsforum (inkl. TROPHELIA Deutschland) am 24. April 2018
Projekt des Monats November 2017
Getreideprodukte mit Mehrwert! Forscher untersuchen gesundheitsförderndes Potential von Hafer und Gerste nach dem Rösten

In Deutschland werden bislang nur ca. 1 % der Gersten- und 14 % der Haferproduktion für die Herstellung von Lebensmitteln eingesetzt. Dabei verfügen beide Getreidesorten über ein besonderes Plus: Sie sind die Getreidesorten mit den höchsten Beta-Glucan-Gehalten. Diese löslichen Ballaststoffe machen Hafer und Gerste ernährungsphysiologisch so wertvoll.

1000. IGF-Projekt des FEI
BMWi-Staatssekretär Matthias Machnig gratuliert FEI in Berlin

Am 1. November konnte der FEI sein 1.000. IGF-Projekt an den Start bringen. Zu diesem Anlass hat BMWi-Staatssekretär Matthias Machnig am 11. Oktober in Berlin dem FEI-Geschäftsführer Dr. Volker Häusser den Zuwendungsbescheid überreicht, mit dem das BMWi eine Förderung von 416.000 Euro zusichert. Zugute kommt diese einem IGF-Projekt, das für mehr Produktqualität und Ressourceneffizienz in der Schokoladenherstellung sorgen wird.

Nachwuchsförderung
FEI schreibt Ideenwettbewerb TROPHELIA Deutschland 2018 aus

Ein Keks, der zugleich Zuckertütchen und Rührstäbchen ersetzt – das ist "Mixcuit", die Gewinneridee von TROPHELIA 2017. Welche Idee im nächsten Jahr gewinnen wird, wird sich beim Finale am 24. April 2018 zeigen: Der FEI fordert derzeit Studententeams auf, bei TROPHELIA Deutschland 2018 mitzumachen. Gesucht werden erneut die besten Ideen für innovative Lebensmittelprodukte, die auch in ökologischer Hinsicht überzeugen.

IGF-Förderung
FEI-Einreichungstermin für neue Forschungsanträge am 20. November 2017

Die Chancen, für gute und mittelstandsbezogene Forschungsvorhaben Fördermittel zu erhalten, sind weiterhin besser denn je. Zur Förderung von IGF-Vorhaben, die einen Beitrag zur Realisierung der Energiewende leisten, stellt das BMWi zusätzliche Fördersummen zur Verfügung.
Reichen Sie spätestens bis zum 20. November 2017 neue Projektanträge beim FEI ein.

Innovationspolitik
Gemeinsame Stellungnahme führender Wissenschafts- und Wirtschaftsorganisationen

Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit basiert wesentlich auf der Stärke seines Wissenschafts- und Innovationssystems.
Anlässlich der beginnenden Regierungsbildung haben sich erstmals führende Wissenschaftsorganisationen und Wirtschaftsverbände, darunter auch die AiF, auf gemeinsame Empfehlungen für eine wirksame Innovationspolitik verständigt.

Veranstaltung
"Zukunft säen – Startups in der Ernährungsbranche"

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und der Bundesverband Deutsche Startups e.V. (BVDS) laden am 9. November 2017 zu einer gemeinsamen Veranstaltung ins BMEL-Besucherzentrum in Berlin ein: Dort stellen junge Startup-Unternehmen und Investoren ihre Ideen und Förderprogramme vor.

FEI-Termine
Save the date! 17. FEI-Kooperationsforum (inkl. TROPHELIA Deutschland) am 24. April 2018

Unter der Federführung von Prof. Dr. Stefan Töpfl (DIL) und Dr. Azad Emin (KIT) wird derzeit das nächstjährige FEI-Kooperationsforum organisiert. Das Thema: "Proteinversorgung der Zukunft – Chancen für mehr Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz in der Lebensmittelproduktion". Die Veranstaltung wird am 24. April 2018 im Uniclub Bonn stattfinden und mit dem Finale des Studentenwettbewerbs TROPHELIA kombiniert sein.

Herausgeber

Forschungskreis der Ernährungsindustrie e.V. (FEI)
Godesberger Allee 142-148
53175 Bonn

Telefon: +49 228 3079699-0
Telefax: +49 228 3079699-9

E-Mail: fei@fei-bonn.de
Internet: www.fei-bonn.de

Vertretungsberechtigt nach §5 TMG: Dr. Volker Häusser, Geschäftsführer

Redaktion: Daniela Kinkel, PR-Referentin

Eintrag im Vereinsregister Bonn: Registernummer 6278
Datenschutz | Impressum © 2017 FEI