Logo Ausgabe 10/2017
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns, Ihnen die monatliche Ausgabe von "FEI-Aktuell" vorstellen zu können.

In Ausgabe 10/2017 finden Sie folgende Themen:
Projekt des Monats Oktober 2017: Potential von pflanzlichen Proteinen umfassender nutzen! Forscher klären Ursachen des Fehlgeschmacks von Proteinpräparaten aus Erbsen, Raps und Soja
Darum IGF: FEI veröffentlicht Microsite mit Argumenten für eine Beteiligung von Unternehmen an der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF)
Veranstaltungsrückblick: FEI-Jahrestagung 2017 in Hohenheim
Auszeichnung: Dr. Udo Spiegel erhält die Hans-Dieter-Belitz-Medaille des FEI
FEI im Fokus: Herbstausgabe 2017 ist erschienen
FEI-Termine: Save the date! 17. FEI-Kooperationsforum (inkl. TROPHELIA Deutschland) am 24. April 2018
Projekt des Monats Oktober 2017
Potential von pflanzlichen Proteinen umfassender nutzen! Forscher klären Ursachen des Fehlgeschmacks von Proteinpräparaten aus Erbsen, Raps und Soja

Wenn sich im Mund alles zusammenzieht und ein bitterer Geschmack nachhallt: Dann können pflanzliche Proteine aus Erbsen, Raps oder Soja dahinterstecken. Der oftmals langanhaltende, bitter-adstringierende Fehlgeschmack ist bislang ein Grund, warum Unternehmen diese Rohstoffe für Proteinpräparate nur unzureichend nutzen können – trotz hervorragender technofunktioneller Eigenschaften.

Darum IGF
FEI veröffentlicht Microsite mit Argumenten für eine Beteiligung von Unternehmen an der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF)

Warum lohnt es sich für Unternehmen, sich für vorwettbewerbliche Forschung zu engagieren? Um diese Frage vor allem für Lebensmittelproduzenten und deren Umfeld aus Zulieferindustrie sowie Maschinen- und Anlagenbau zu beantworten, hat der Forschungskreis der Ernährungsindustrie e.V. (FEI) eine Microsite veröffentlicht: Unter www.darum-igf.de sind Argumente zusammengestellt worden, warum sich eine Beteiligung von Unternehmen an der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) lohnt.

Veranstaltungsrückblick
FEI-Jahrestagung 2017 in Hohenheim

Für die anwendungsnahe Lebensmittelforschung gibt es gute Nachrichten: Auf der FEI-Jahrestagung vom 4.-6. September in Hohenheim präsentierte FEI-Geschäftsführer Dr. Volker Häusser für das Jahr 2016 eine Förderbilanz auf Spitzenniveau. Der FEI koordinierte im vergangenen Jahr 118 IGF-Projekte – das ist ein neuer Rekord. Rund 170 Unternehmer, Manager und Wissenschaftler kamen zu der Netzwerkveranstaltung an der Universität Hohenheim, in deren Mittelpunkt eine Vortragsveranstaltung mit sechs Top-Referenten stand.

Auszeichnung
Dr. Udo Spiegel erhält die Hans-Dieter-Belitz-Medaille des FEI

Zum sechsten Mal hat der FEI die Hans-Dieter-Belitz-Medaille verliehen: Dr. Udo Spiegel nahm die Auszeichnung im Rahmen der FEI-Jahrestagung an der Universität Hohenheim am 6. September entgegen. Mit der Hans-Dieter-Belitz-Medaille würdigt der FEI seit 2002 besondere Verdienste um die Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) und um die Förderung der Kooperation von Wissenschaft und Industrie in der Lebensmittelwirtschaft.

FEI im Fokus
Herbstausgabe 2017 ist erschienen

Die Herbstausgabe 2017 von "FEI im Fokus" wird ab 5. Oktober an 3.500 Interessenten versandt.
Die PDF-Version können Sie schon jetzt lesen.
Im Mittelpunkt der Ausgabe 28/Oktober 2017 steht ein Best-Practice-Projekt, mit dessen Ergebnissen Unternehmen anfallende Molke einer erhöhten Wertschöpfung zuführen können und so den Rohstoff Milch nachhaltiger nutzen können – ein echter Mehrwert aus der Molke!

FEI-Termine
Save the date! 17. FEI-Kooperationsforum (inkl. TROPHELIA Deutschland) am 24. April 2018

Unter der Federführung von Prof. Dr. Stefan Töpfl (DIL) und Dr. Azad Emin (KIT) wird derzeit das nächstjährige FEI-Kooperationsforum organisiert. Das Thema: "Proteinversorgung der Zukunft – Chancen für mehr Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz in der Lebensmittelproduktion". Die Veranstaltung wird am 24. April 2018 im Uniclub Bonn stattfinden und mit dem Finale des Studentenwettbewerbs TROPHELIA kombiniert sein.

Herausgeber

Forschungskreis der Ernährungsindustrie e.V. (FEI)
Godesberger Allee 142-148
53175 Bonn

Telefon: +49 228 3079699-0
Telefax: +49 228 3079699-9

E-Mail: fei@fei-bonn.de
Internet: www.fei-bonn.de

Vertretungsberechtigt nach §5 TMG: Dr. Volker Häusser, Geschäftsführer

Redaktion: Daniela Kinkel, PR-Referentin

Eintrag im Vereinsregister Bonn: Registernummer 6278
Datenschutz | Impressum © 2017 FEI