Pflanzliche Vielfalt, köstlich verarbeitet: Bereich Obst-, Gemüse- und Kartoffelprodukte

Von A wie Avocadodip bis Z wie Zwetschgenkompott: Noch größer als die Vielzahl von Obst- und Gemüsesorten ist die Zahl der Produkte, die daraus weiterverarbeitet werden können. So werden beispielsweise Kartoffeln – eines der weltweit wichtigsten Lebensmittel – nicht nur "pur" verzehrt, sondern zu Trockenprodukten wie Klößen oder Püree, Tiefkühlprodukten wie Pommes frites oder Rösti sowie zu Kartoffelchips weiterverarbeitet. Die hierfür benötigte Rohware lag 2015 hierzulande bei fast 3,5 Millionen Tonnen.
Die Unternehmen der obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitenden Industrie bilden zusammen den sechstgrößten Wirtschaftszweig in der deutschen Lebensmittelindustrie: 120 Unternehmen bieten fast 22.000 Beschäftigten einen sicheren Arbeitsplatz – mit steigender Tendenz, denn die Zahl der Betriebe sowie der darin Beschäftigten nimmt seit vielen Jahren zu, weil neue kleinere Betriebe auf den Markt kommen. Insgesamt ist die Branche wie kaum eine andere mittelständisch und von Familienunternehmen geprägt. (Quelle: www.bogk.de)

Da besonders kleine und mittelständische Unternehmen kaum über finanzielle wie personelle Ressourcen für eigene Forschungsaktivitäten verfügen, ist Gemeinschaftsforschung für das weitere Wachstum und den Fortschritt der Branche essentiell. Dafür sorgen allein 13 aktuell laufende IGF-Projekte des FEI (Stand: Februar 2017).

Best-Practice-Projekte


Clever kombiniert - effizient und produktschonend getrocknet!

Juni 2016
AiF 17161 N


Multicorer
Mit Sicherheit sicher: Kombinationsverfahren reduziert Keimbelastung von verpackten Salatmischungen und Sprossen

Oktober 2010
AiF 13931 N / AiF 12817 N


Chips
Gefahr erkannt – Gefahr gebannt: Deutliche Senkung der Acrylamidwerte in deutschen Lebensmitteln

Juni 2009
AiF 209 ZN / AiF 108 ZN




Projekte des Monats


Den Noroviren Dampf machen! Forscher setzen auf Wasserstoffperoxid-Dämpfe zur Abwehr von Noroviren auf Obst und Gemüse

Februar 2017
AiF 18802 N



Upcycling von pflanzlichen Nebenprodukten: Gewinnung natürlicher Zusatzstoffe aus Rübenschnitzeln, Erbsenschalen und Haferkleie

Dezember 2016
AiF 18815 N



Spargel-Fälschern auf der Spur: Forscher entwickeln innovative Nachweismethode für Spargel "made in Germany"

April 2016
AiF 18349 N


Wertvolles aus Nebenprodukten: Forscher gewinnen Pektine und Fasern aus Erbsenschalen

März 2016
AiF 18678 N


Abnehmen mit leichteren Lebensmitteln: Forscher entwickeln Fettersatz aus Molke und Pektin

Januar 2015
AiF 17876 N


Untersuchungen an der Uni Hohenheim zum Projekt 17122 N
Höchste Sicherheit auf neuen Wegen! Wasserstrahlschneiden, UV-Strahlung und Grünteeextrakte rücken Keimen in verzehrfertigen Salaten und Kräutern auf den Leib

Juni 2013
AiF 17122 N


Mit Hilfe der Magnetresonanztomographie (MRT) können die Vorgänge bei der Trocknung eines Apfels nicht-invasiv charakterisiert werden.
Clever kombiniert! Kopplung von Ultraschall und Hochspannungsimpulsen mit konventionellen Trocknungsverfahren steigert Effizienz

Juli 2012
AiF 17161 N


Erdbeerrot und Brombeerblau! Wie Anthocyane in Beeren, Kirschen und roten Trauben in Lebensmitteln farbstabil bleiben

Mai 2010
AiF 16005 N


Apfel - reich an Polyphenolen
Wie Apfeltrester und Zwiebelschalen zu Lieferanten wertvoller Antioxidantien werden

Juli 2009
AiF 16014 N

Übersicht aller 42 Projekte aus dem Bereich "Obst-, Gemüse-, Kartoffelprodukte"