Nicht nur für den guten Geschmack! Bereich Gewürze, Würzmittel, Aromen, Essig, Senf

Seitdem Menschen Lebensmittel verarbeiten, nutzen sie Gewürze und Kräuter sowie Techniken zur Aromatisierung, sei es beim Marinieren von Fleisch, beim Würzen von Soßen, beim Räuchern, Braten, Kochen oder Backen. Wurden zunächst nur die Pflanzen und Pflanzenteile, frisch oder getrocknet, verwendet, so entwickelte man bald Techniken, um die wertvollen Inhaltsstoffe zu isolieren: So entstand bereits im 4. Jahrhundert nach Christus die Destillierkunst. (Quelle: www.aromenverband.de)
Viele Gewürze, allen voran das Salz, dienen dabei auch der überlebenswichtigen Konservierung von Lebensmitteln – gestern wie heute.

Der FEI fördert in dem Bereich aktuell vier Projekte. Darunter stehen zwei ganz im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes: eines befasst sich mit der Minimierung der Benzolbildung bei der Aromenherstellung, ein weiteres mit der Vermeidung von Biphenyl-Kontaminationen in Muskatnuss.

Best-Practice-Projekt


Original oder Fälschung? Neue Instrumente zur Authentizitätsbewertung von Aromastoffen

Februar 2009
AiF 13831 N / AiF 12969 N



Projekte des Monats


Perfekter Schutzmantel für Gewürze & Co.: Forscher optimieren Coating-Prozess für pulverförmige Lebensmittel

Juni 2015
AiF 17874 N


Maßgeschneidert! Forscher entwickeln optimalen Schutz für den gezielten Einsatz von pulverförmigen Zutaten

Juni 2011
AiF 16304 N


Pilze wie der Shiitake werden in Submerskulturen als Biokatalysatoren eingesetzt
Wie mit Speisepilzen hochwertige und natürliche Aromastoffe gewonnen werden können

Februar 2011
AiF 299 ZN

Übersicht aller 24 Projekte aus dem Bereich "Gewürze, Würzmittel, Aromen, Essig, Senf"