Abschlusssymposium zum DFG/AiF-Clusterprojekt: "Fettwahrnehmung und Sättigungsregulation: Ansatz zur Entwicklung fettreduzierter Lebensmittel" am 6.11.2012

Machten Synergien in der Forschungsförderung möglich:  Dr. Volker Häusser (FEI), Dr. Gerhard Krammer (Symrise AG), Volker Richstein (AiF), Dr. Torsten Hotopp (DFG) und Prof. Dr. Dr. Peter Schieberle (DFA/TUM).
Vergrößern BildHerunterladen

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Gemäß der aktuellen DEGS-Studie des Robert-Koch-Instituts sind fast ein Viertel der deutschen Erwachsenen adipös; über die Hälfte der Frauen und mehr als Zweidrittel der Männer sind übergewichtig oder adipös. Neben mangelnder Bewegung ist der übermäßige Verzehr von energie- und fettreichen Lebensmitteln eine bekannte Ursache von Übergewicht und Fettleibigkeit.

Dieses gesellschaftspolitische wie individuelle Problem ist der Hintergrund des Clusterprojekts "Fettwahrnehmung und Sättigungsregulation: Ansatz zur Entwicklung fettreduzierter Lebensmittel", das 2009 unter Koordination des FEI startete. Im Rahmen des interdisziplinär und branchenübergreifend angelegten Forschungsvorhabens, an dem 11 Forschergruppen, 2 Wirtschaftsverbände und 30 Unternehmen beteiligt waren, konnten zeitgleich Fragestellungen sowohl aus der Grundlagen- als auch aus der Industriellen Gemeinschaftsforschung bearbeitet werden und Synergien in der Forschungsförderung genutzt werden. Möglich war dies durch eine gemeinsame Initiative der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft), der AiF (Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen) und des FEI sowie durch Förderung durch das BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie).

Ziel des Clusterprojekts war es, einerseits den Einfluss von Fetten bzw. Fettbegleitstoffen auf die sensorische Wahrnehmung fettreicher Lebensmittel auf molekularer und mikrostruktureller Ebene zu klären und andererseits Kenntnisse über Lipide und Lipoide und deren Einbindung in Lebensmitteln zu erarbeiten, die an der Regulation der Sättigung beteiligt sind. Auf Basis der nun vorliegenden Ergebnisse können innovative, fettreduzierte Lebensmittel entwickelt werden.

Die Ergebnisse dieses Clusters wurden am 6. November 2012 auf dem Abschlusssymposium in Bonn vorgestellt.

Zur Pressemitteilung "Erfolgreich gegen das Übergewicht" vom 6. November 2012 (http://www.fei-bonn.de/presse/pressemitteilungen/pm-20121106-abschluss-cluster3)

Zur Abschlusspublikation mit den zentralen Ergebnissen des Clusterprojektes (http://www.fei-bonn.de/mediathek/print/sonderpublikationen/abschlusspublikation-cluster3)

Die Präsentationen der Referenten stehen nachfolgend als PDF-Dokumente zur Verfügung:

Hintergrund und Ziele des Clusterprojekts



Die Ziele und die Konzeption des Clusterprojekts (http://www.fei-bonn.de/download/cl3-symp-2012-11-06-einfuehrung-schieberle.pdf)

Prof. Dr. Dr. Peter Schieberle
Projektkoordinator
Deutsche Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie,(DFA), Freising

Die Sicht der Industrie (http://www.fei-bonn.de/download/cl3-symp-2012-11-06-vortrag-krammer.pdf)

Dr. Gerhard Krammer
Leiter des Projektbegleitenden Ausschusses
Symrise AG, Holzminden

Die wissenschaftliche Einordnung des Vorhabens (http://www.fei-bonn.de/download/cl3-symp-2012-11-06-referat-somoza.pdf)

Prof. Dr. Veronika Somoza
Universität Wien, Institut für Ernährungsphysiologie und Physiologische Chemie


Impulsvorträge: Zentrale Ergebnisse aus den Teilprojekten (TP)



TP 1 (AiF): Modulatoren der "Fett"-Wahrnehmung (http://www.fei-bonn.de/download/cl3-symp-2012-11-06-referat-hinrichs.pdf)

Prof. Dr. Dr. Jörg Hinrichs
Universität Hohenheim, Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie, FG Lebensmittel tierischer Herkunft

TP 2 (DFG): Fettreduktion durch Doppelemulsionen (http://www.fei-bonn.de/download/cl3-symp-2012-11-06-referat-schuchmann.pdf)


Prof. Dr. Heike P. Schuchmann
Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für Bio- und Lebensmitteltechnik, Bereich I: Lebensmittelverfahrenstechnik

TP 8 (AiF): Simulation und Vorhersage des Mundgefühls (http://www.fei-bonn.de/download/cl3-symp-2012-11-06-referat-rauh.pdf)

Prof. Dr. Antonio Delgado/Dr. Cornelia Rauh
Universität Erlangen-Nürnberg, Department für Chemie- und Bioingenieurwesen, Lehrstuhl für Strömungsmechanik

TP 9 (AiF): Einfluss des Fettgehaltes ausgewählter Lebensmittelmatrices auf sensorische Eigenschaften und Konsumentenakzeptanz (http://www.fei-bonn.de/download/cl3-symp-2012-11-06-referat-busch-stockfisch.pdf)

Prof. Dr. Mechthild Busch-Stockfisch
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Fakultät Life Sciences, Department Ökotrophologie

TP 6 (DFG): Retronasal-olfaktorische und orosensorische Modulatoren des Fettgeschmacks
Identifizierung retronasal-olfaktorisch und orosensorischwirksamer Modulatoren des Fettgeschmacks von Nahrungsfetten (http://www.fei-bonn.de/download/cl3-symp-2012-11-06-referat-hofmann.pdf)

Prof. Dr. Thomas Hofmann
Technische Universität München, Wissenschaftszentrum Weihenstephan WZW, Lehrstuhl für Lebensmittelchemie und Molekulare Sensorik
Characterization of volatiles in the unsaponifiable fraction of virgine olive oil able to activate odorant receptors (http://www.fei-bonn.de/download/cl3-symp-2012-11-06-referat-schieberle.pdf)

Prof. Dr. Dr. Peter Schieberle
Technische Universität München, Department
Chemie, Lehrstuhl für Lebensmittelchemie

TP 7 (DFG): Molekulare Mechanismen der Fettgeschmackswahrnehmung (http://www.fei-bonn.de/download/cl3-symp-2012-11-06-referat-behrens.pdf)

Prof. Dr. Wolfgang Meyerhof/Dr. Maik Behrens
Deutsches Institut für Ernährungsforschung (DIfE), Nuthetal, Abt. Molekulare Genetik

TP 3 (AiF): Sättigungsregulierende Fettinhaltsstoffe
Prof. Dr. Dr. Peter Schieberle/Dr. Malte Rubach
Deutsche Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie (DFA), Freising
(Die Präsentation steht leider nicht zur Verfügung)

TP 4 (DFG): Modulation der Insulinwirkung im Gehirn
Prof. Dr. Andreas Fritsche/Prof. Dr. Hans-Ulrich Häring
Gesättigte freie Fettsäuren beeinflussen die Glukosetoleranz, die Gehirnaktivität und das Bewegungsverhalten - Eine translationale Studie - (http://www.fei-bonn.de/download/cl3-symp-2012-11-06-referat-hennige.pdf)
Prof. Dr. Anita Hennige

Neurobiologische Korrelate der Verarbeitung von Fett (http://www.fei-bonn.de/download/cl3-symp-2012-11-06-referat-preissl.pdf)

Dr. Hubert Preißl
Medizinische Universitätsklinik Tübingen, Medizinische Klinik und Poliklinik,
Abt. Innere Medizin IV