Ausgezeichnet! E.ON-Umweltpreis für die Biogaserzeugung am Wissenschaftszentrum Weihenstephan

Sie benötigen den Flash Player.


Der Umweltpreis 2008 der E.ON Bayern GmbH ging an das Wissenschaftszentrum Weihenstephan der TU München für die Erzeugung von Biogas aus Reststoffen der Lebensmittelproduktion - am Beispiel von Reststoffen aus der Bierherstellung. Das auch im Rahmen der FEI-Jahrestagung 2007 präsentierte Projekt der Forschungsteams von Prof. Karl Sommer und Prof. Martin Faulstich wurde über den FEI koordiniert (Zum Projekt-Kurzbericht) (http://www.fei-bonn.de/gefoerderte-projekte/projektdatenbank/aif-14948-n.projekt).